1-6

MEGA Berlin: Führungen im Bundeskanzleramt

Banner-datum-a4-preview

Im November ist die Landeshauptstadt Berlin wieder in der Hand der Geocacher, denn zum 2. Mal ist Mega-Event.

Berufsgeocacher hat zu diesem MEGA besondere Führungen organisiert. Wie im LiveTalk (30. Juli) und in den sozialen Netzwerken angekündigt, haben am 28.11. zum Mega-Event in Berlin die Geocacher exklusiv die Möglichkeit, mit dem Berufsgeocacher die Gebäude der Bundesregierung zu besuchen.

Das Bundeskanzleramt wird an diesem Tag für 90 Geocacher seine Türen in die Machtzentrale von Deutschland oder in das 2. Wohnzimmer von Angela Merkel öffnen.

Am 28.11.2014 wird es für Geocacher 3 Führungen geben.

1. Führung 15:00 Uhr –>> 20 Geocacher (bzw. Personen)
2. Führung 17:00 Uhr –>> 50 Geocacher (bzw. Personen)
3. Führung 19:00 Uhr –>> 20 Geocacher (bzw. Personen)

Die Führungen gehen 1,5 – 2 Stunden und sind kostenlos! Ja, ihr habt richtig gelesen die Führungen sind “kostenlos” :-)

Anmeldungen für die Führungen sind ab dem 01.11.2014 über meinen Blog möglich. Dabei handelt es sich um unverbindliche Anmeldungen, die noch persönlich von uns per E-Mail bestätigt werden müssen.

1-61-261

Jetzt kommen wir zu den kleinen Bedingungen, mit denen ihr bei der Anmeldung einverstanden sein müsst, da sonst keine Teilnahme an den Führungen und kein Zutritt in das Bundeskanzleramt möglich ist.

  1. Die Anmeldung ist für maximal zwei Personen möglich.
  2. Zur Anmeldung werden personenbezogene Daten wie Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum und Geburtsort ausschließlich zur Überprüfung beim Bundeskriminalamt benötigt.
  3. Die Anmeldungen und damit verbundene bestätigte Plätze sind personengebunden. Änderungen (Tausch/Weitergabe) sind per E-Mail-Anfrage an mich unter Vorbehalt (!) möglich.
  4. Fragen, Änderungen oder Absagen (wenn möglich rechtzeitig, damit evtl. andere nachrücken können) via E-Mail an mich.
  5. Zur Führung ist die Anmeldebestätigung mitzubringen.
  6. Bei Zugang werden die angemeldeten Personen nochmal überprüft und es folgt eine Sicherheitskontrolle wie am Flughafen. Während des gesamten Aufenthalts im Bundeskanzleramt ist ein gültiger Pass oder Personalausweis erforderlich. Ausnahmen sind nicht möglich.
  7. Das Mitführen von Reisegepäck ist nicht erlaubt. Maximal Handtasche oder Rucksack mit einem Volumen von 30 Litern. Die Taschen und Gepäck jeder Art werden durchleuchtet und nach gefährlichen Gegenständen durchsucht. Das Mitführen von Messer, Multitool, Waffen, Schere oder anderen Gegenständen, die als Gefahr eingestuft werden können, sind verboten. Auch das Mitführen von Haustieren ist nicht erlaubt.
  8. Flüssigkeiten von einer Menge von 100 ml dürfen mitgenommen werden.
  9. Während den Führungen sind Bundeskriminalbeamte dabei. Deren Anweisungen ist Folge zu leisten.
  10. Fotografieren ist erlaubt.
  11. Die Führungen können kurzfristig vom Bundeskanzleramt abgesagt werden. Das ist möglich bei kurzfristigen und wichtigen Zusammentreffen von Politikern. Ein Ersatztermin gibt es dann nicht, es besteht auch kein Anspruch darauf.
  12. Erfolgt die Informationen über eine fehlgeschlagene Reservierungs-Anfrage, dann sind bspw. die Führungen ausgebucht und eure personenbezogenen Daten werden gelöscht.

1-14

3 Kommentare

  1. SirRageti
    SirRageti at |

    freue mich schon drauf

    Reply
  2. Emmina
    Emmina at |

    Tolles Angebot!
    Ich habe schon mal eine politische Bildungsreise nach Berlin unternommen. War super interessant.

    Reply
  3. Jörg
    Jörg at |

    Morgen ist die Führung ja schon und bisher habe ich keine Benachrichtigung bekommen, ob diese jetzt stattfindet oder nicht.
    Auch auf eine Anfrage von mir wurde bisher nicht reagiert. :-(

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar